1.Mä: Erster Auswärtssieg und Gohliser Lauf

SG Lok Wurzen – SG Motor Gohlis-Nord I 29:36  (13:21)

am 26.11.2017

Zum vorletzten Spiel der Hinrunde reiste die 1. Männermannschaft aus Gohlis zum Sonntagabend nach Wurzen. Nachdem gegen die SG Lok in der Vorsaison in beiden Partien lediglich ein Pünktchen heraussprang, war die Gästemannschaft entsprechend motiviert es im dritten Anlauf erfolgreicher zu gestalten. Zugleich ermöglichte ein Sieg weitere Distanz in der Tabelle zum umkämpften Keller.

Diese Marschrichtung wurde auch unmittelbar nach Anpfiff umgesetzt. Auf saubere Ballgewinne erfolgte nicht nur der obligatorische schnelle Ball mit erfolgreichen Kontertoren, sondern auch ein oftmals konsequent ausgespielter Positionsangriff mit Torgefahr von etlichen Positionen. Damit gelang es bis zur Halbzeitpause enorm starke 21 Tore zu erzielen. Da in der Abwehr bei dem einen oder anderen Positionswechsel der Heimsieben die eigene Kommunikation noch nicht ganz klappte, konnten die Wurzener immerhin auch 13 mal einnetzen.

Nach dem Seitenwechsel und vereinzelten Spielerwechseln auf Heimseite galt es sich erneut kurz abzutasten. In dieser Phase konnte Wurzen allerdings nicht das Zepter in die Hand nehmen und so nutzte Gohlis diese Spielphase, um sich peu à peu wieder zu stabilisieren. Beim ersten zweistelligen Vorsprung mit 28:18 war dies dann auch erfolgreich gelungen. Auch diverse Manndeckungsversuche der Heimsieben brachten Blau-Weiß nicht aus der Ruhe. Ebenso wenig als der Gegner in der Schlussphase noch einmal auf sechs Tore verkürzen konnte und in Ballbesitz war. Letztlich wurde bis zum 29:36 die Partie sehr souverän heruntergespielt und zwölf Gohliser Feldtorschützen zeigen, wie breit man mittlerweile aufgestellt ist – toll!

Fazit:
Mit einer turbulenten ersten Halbzeit und soliden zweiten 30 Minuten holen die Gohliser Männer den ersten Auswärtssieg der Saison.  Dieser war zu keiner Zeit gefährdet, womit nicht nur der Wurzen-Verdruss aus der Vorsaison egalisiert werden konnte, sondern zugleich auch ein positiver Blick in Richtung weiterem Saisonverlauf geworfen werden darf.

Nach der spielfreien WM-Pause heißt es am Samstag, dem 16. Dezember ein letztes Mal in diesem Kalenderjahr: Kästnerhölle! Zur gewohnten Anwurfzeit 17:00 Uhr empfangen wir in Gohlis den LSV Südwest, welcher in der letzten Spielzeit nicht nur den blau-weißen Heimnimbus brach, sondern unserer 1. Männermannschaft auch im Rückspiel keinen Punktgewinn ermöglichte. Entsprechend motiviert sind die Gohliser Recken also bereits jetzt und hoffen an besagtem Spieltag auf lautstarke Unterstützung, um die letzten Punkte des Jahres 2017 in der Heimat behalten zu können!

Für die SG Motor Gohlis-Nord I spielten:
Moll; – Bachmann, Becker, Dudew, Ewald, Fleig Gadjiev, Hoppe, Miller, Ruckick, Schramm, Seidel, Tietz, Wahl.

Trainer: Hoffmann

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*