2.Mä: Heimauftakt zäh aber erfolgreich

SG Motor Gohlis-Nord II – BSG Chemie Leipzig 27:25 (10:12)

am 08.09.2018

Zum ersten Heimspiel der Saison 2018/19 waren die bekannten chemischen Handballfreunde in Gohlis zu Gast. Aufgrund des verlegten Heimspiels der Bezirksliga-Mannschaft bot sich für die Heimmannschaft ein recht breiter Kader, der auch quantitativ mit dem der Leutzscher mithalten konnte.

Nicht nur die ersten Spielminuten gestalteten sich zäh, auch nach zahlreichen Wechseln fand kaum ein Gohliser zu seiner gewohnten Leistung, was sich natürlich auch im Mannschaftsverbund niederschlug. Verdientermaßen konnten die Gäste einen knappen Vorsprung in die Halbzeitpause mitnehmen.

Auch nach dem Seitenwechsel wollte der Gohliser Motor zunächst nicht so recht warm laufen, erstmals beim 17:16 gelang es nach mittlerweile 40 Minuten in Führung zu gehen. In dieser Phase sah die eigene Deckungsarbeit auch einmal zwischenzeitlich nach selbiger aus und es konnten einfach Tore herausgespielt werden. Anstatt diesen Vorsprung von maximal vier Toren auszubauen, wurde es noch einmal unnötig eng. Schade, da hierdurch weitere Spielzeiten für alle Gohliser verhindert wurden. Zum Glück agierte die Mannschaft in der Schlussminute dann aber ruhig und mit Kopf, so dass die zwei Pluspunkte letztlich in der Kästner-Hölle blieben.

Fazit: Das Miteinander der beiden Männerteams war zwar persönlich top, spielerisch gilt es hier aber zukünftig die Trainingsmöglichkeiten in beiden Mannschaften durch alle Spieler besser zu nutzen.

Nach einem spielfreien Wochenende für unsere 2. Männer geht es am 22. September nach Belgern zum Roland. Mit einem breiten Kader und einer positiven Einstellung ist hier für unsere Mannschaft auch eine Überraschung möglich.

Für die SG Motor Gohlis-Nord II spielten:
Baudisch, Penzler; – Augstein, Becker, Dudew, K. Fleig, Fricke, Groß, Hoppe, Klaus, König, Ruckick, Schön, Trybull.

Trainer: Tietz, Stein

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*