WJB: Souveränität in zweiter Halbzeit ausgebaut

SG Motor Gohlis-Nord – SG Turbine/Schkeuditz 30:16 (13:9)

am 16.9.2017

Am Samstag zur Mittagsstunde trafen sich unsere Mädels zur Partie gegen Turbine/Schkeuditz. Nach zwei Wochen und vier knackigen Trainingseinheiten starteten wir hochmotiviert und guter Dinge. Unsere offensivere Abwehr brachte den Spielfluss der Gegner ordentlich durcheinander und so konnten sich die Mädels in Blau-Weiss immer wieder Bälle erhaschen. Einige technische Fehler aus den eigenen Reihen und Konzentrationslücken vermasselten zunächst noch das deutliche Absetzen auf dem Punktekonto. Teilweise lief der Gohliser Handball-Flow minutenlang problemlos, dann knickten wir kurz ein. Gegen Ende der ersten Halbzeit haperte es an Souveränität im Torabschluss, nichtsdestotrotz konnten wir ein Plus von vier Toren verzeichnen und relativ entspannt den Pausentee genießen. In der zweiten Halbzeit sollte ein weiteres Absetzen vom Gegner absolut machbar und Ziel der Mannschaft sein. Sauerstoff und Motivation getankt, auf geht’s! In der Abwehr deutlich agiler und absolut auf Balljagd geeicht, starteten wir in die nächsten 25 Spielminuten. Jede Spielerin griff sich ans Herzchen und versuchte den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren. Unsere Hüterin parierte einige wichtige Bälle und brachte den Ball mit Tempo nach vorn. Gemeinsam powerten die Mädels, keine ließ den Kopf hängen wenn der erste Versuch misslang – so wird Handball gelebt! Bis zum Ende klingelte das Punktekonto unaufhörlich, eine Welle nach der anderen geflitzt, erarbeitete sich der Gohliser Motor einen respektablen Abstand vom Gegner. Zum Schlusspfiff hieß es 30:16 für Mogono und somit wurde die Tabellenspitze gesichert!

Fazit: Diese Mannschaft hat Potenzial, dennoch gilt es sich weiterhin im Training die Erfolge für das Wochenende zu erarbeiten und an drei Tagen der Woche alles auf dem Parkett zu geben! Ein großes Dankeschön geht an unser Publikum für die lautstarke Unterstützung und die fleißigen Fotografen sowie unsere Leo auf der Bank! Wir hoffen auf ein Wiedersehen diesen Samstag 13 Uhr in Naunhof!

Für die SG Motor Gohlis-Nord spielten:
Pia (8/4), Eva (4/1), Lea (4/3), Anabel (8/2), Doro (4/0), Sandra (1/0), Maja (1/0), Alina St. (0/2), Alina Sa., Clara, Sarah S. und Janice (49%)

Fotos vom Spiel (Herzlichen Dank an Detlef Hartrumpf!)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*