WJB: Die Aufholjagd beginnt

SG Motor Gohlis-Nord – SV Leisnig 40:3 (21:1)

 

20.1.2018

Am Samstag Mittag stand die Partie gegen die Mädels aus Leisnig auf unserem Plan. Viel mehr als das, war es jedoch der Kampf, der in den eigenen Köpfen stattfindet, was uns in den letzten Wochen beschäftigte.
Mit viel Tempo und Motivation aber auch mit einer Portion Aufregung startete die weiß-blaue Formation ins Spiel.
Man konnte recht schnell das erkennen, was in den letzten Wochen so schmerzlich vermisst wurde. Der Ball lief von Hand zu Hand, jede Angriff-, jede Abwehrsituation wurde Stück für Stück erarbeitet. Was heute zu Hause vergessen wurde? Unnützer Gedankensalat und überflüssige Zweifel. Und das zu Recht! Fast allen Spielerinnen gelang es heute befreit und dennoch effektiv im Sinne der Mannschaft zu agieren und die eigenen Blockaden auszuschalten. In einer offensiveren Abwehrformation gelangen einige zügige Ballgewinne, die über schnelle Pässe und Konzentration im Abschluss ein frühzeitiges Absetzen vom Gegner ermöglichten.
Zur Halbzeit konnte man bei einem Zwischenergebnis von 21:1 entspannt durchatmen und weitere Vorgehensweisen besprechen. Verschiedene Spielerwechsel wurden vorgenommen und so starteten wir rasant in die zweite Halbzeit. Auch in den nächsten 25 Minuten griff sich jede Spielerin auf der Platte ans Herz, schob die Verantwortung nicht weiter und trat selbstbewusst in der Abwehr auf.
Den wenigen verpatzten Situationen wurde nicht hinterher getrauert, die wenigen Fehler nicht in Gedanken weiter ausgewertet. Schlussendlich trennte man sich mit exakt dem gleichen Ergebnis der Hinrunde, 40:3.

Fazit:
Weiter so, Mädels! Es gilt diese Einstellung auch in schwierigeren Partien an den Tag zu legen, auch dann weiter zu kämpfen wenn das Ergebnis nicht so eindeutig ist. Das Vertrauen in sich selbst und die Mannschaft nicht zu verlieren wenn mal nicht alles perfekt läuft. Den Kampfgeist und den Mut über eine Stunde hoch zu halten und niemals zu verzweifeln. Kaum auszumalen, was möglich ist, wenn jede Spielerin diesen Punkt erreicht hat. Ihr habt es in der Hand, Mädels!
An dieser Stelle nochmals ein großes Kompliment an das Team aus Leisnig, was diese schwierige Saison so fair und kämpferisch bestreitet!
Die beste Möglichkeit das Anknüpfen an diese Leistung unter Beweis zu stellen, findet gleich nächsten Samstag gegen Nordsachsen statt.

Für die SG Motor Gohlis-Nord spielten:
Dorothea (10), Anabel (12), Eva (6), Lea (7), Clara (3), Alina Sa. (1), Sarah S. (1), Leoni, Janice, Alina St., Sarah N. und Sandra.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*