WJD2: Starker Jahresbeginn

LSG Löbnitz – SG Motor Gohlis-Nord II 28:10 (11:5)

am 06.01.2018

Wir waren heute zu Gast bei der LSG Löbnitz. Nach der deutlichen Hinspielniederlage wollten wir zeigen, welche Fortschritte wir in den letzten Wochen und Monaten gemacht hatten. Dies zeigte sich auch gleich in den Anfangsminuten, in denen das Heimteam mit 2:0 in Führung ging wir aber bis zur vierten Minute das Ergebnis auf 2:2 korrigieren konnten. Die schnellen Gegenstöße, welche uns im Hinspiel sehr zu schaffen gemacht hatten, konnten die Löbnitzer nicht umsetzen, da im Angriff konzentriert gespielt wurde und wir bei Ballverlust die Gegnerin schnell fest gemacht haben. Das gelang natürlich nicht immer, aber dennoch schafften wir ein respektables 11:5 zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte nutzte unser Gastgeber die ersten Minuten, um durch ihr schnelles Kurzpassspiel und kurze Doppelpässe einfache Tore zu werfen. Da wuchs der Vorsprung rasant von 16:5 auf 24:8 an. Trotz des nun deutlichen Vorsprungs ließen sich unsere Mädels nicht entmutigen und spielten beherzt nach vorne. Am Ende wurde das vor dem Spiel ausgegebene Ziel, 10 Tore zu werfen, unmittelbar mit dem Schlusspfiff erreicht. Das Spiel endete mit einer 28:10 Niederlage, dennoch fühlte sich keines der Mädchen als Verlierer. Im Gegenteil, sie waren stolz auf die gezeigte Leistung. Denn wir haben als Team an Erfahrung gewonnen und gezeigt, welche Entwicklung innerhalb der Mannschaft stattgefunden hat.
O-Ton eines Löbnitzer Elternteils nach dem Spiel: „Es ist schön zu sehen, dass die Mädels Spaß am Handballspielen haben.“

Für die SG Motor Gohlis-Nord II spielten:
Sophie (2 gehaltene 7m), Yves (1 Tor), Emilia, Amelie, Helene (2), Jonna (1), Mathilda, Lina (2), Josi (1), Jara (3)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*