1.Mä: Die ersten Männer vor herausfordernder zweiter Saisonhälfte

SG Motor Gohlis-Nord I – NHV Concordia Delitzsch III 38:32 (19:17)

am 06.01.2024

Nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause steht die erste Männermannschaft der SG MoGoNo nun etwas weniger günstig da als erhofft. Zuvor hatte das Team im November noch vielversprechende Leistungen gezeigt, sowohl bei dem Auswärtsspiel in Mölkau als auch gegen den VfL Waldheim in heimischer Halle. Doch in den folgenden Wochen sollten zwei deutliche Dämpfer folgen.

Der Höhepunkt im Dezember war das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Böhlen. Das Spiel gestaltete sich größtenteils holperig, und obwohl die Gohliser bis zur Pause gut mithalten konnten, setzte sich der HV Böhlen letztendlich mit einem Treffer Differenz durch (29:28): zwei weitere Minuspunkte für MoGoNo.

Bei dem anschließenden Duell gegen den Roten Stern Leipzig wollten die Herren unbedingt mit einem positiven Gefühl in die Weihnachtspause gehen. Obgleich sie die erste Hälfte dominieren konnten, offenbarte sich nach der Pause ein anderes Bild. Die Defensive ließ stark nach, während im Angriff weiterhin hervorragende Torgelegenheiten ungenutzt blieben. Schlussendlich mussten die SG MoGoNo eine knappe 31:33-Niederlage hinnehmen – selbst der kurzfristige Trainerersatz durch Maxim Bockermann konnte dem nicht entgegenwirken.

Trotz allem gibt es positive Aspekte: sowohl das Spiel gegen Böhlen als auch jenes gegen Rote Stern endeten lediglich mit knappem Rückstand, sodass man weiterhin alle Karten in der eigenen Hand hält, das Bild wieder gerade zu rücken. Der Auftakt der Rückrunde gelang mit einem Heimerfolg gegen Delitzsch bereits erfolgreich, bei welchem die Neuzugänge schon ihr Potential für die restliche Saison demonstrierten. Nächster Prüfstein ist das Heimspiel gegen SG LVB am 20. Januar, gefolgt von drei fordernden Auswärtsspielen, beim LSV Südwest, der DHfK und in Torgau.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*