1.Mä: Gelungene Bandprobe zum Jahresauftakt

SG Motor Gohlis-Nord I – SV 04 Plauen-Oberlosa II 20:17 (9:7)

am 07.01.2023

Nach der vierwöchigen Weihnachtspause empfingen die Gohliser Verbandsligamänner zum Abschluss der Hinrunde niemand geringeren als den Sachsenligaabsteiger aus Plauen-Oberlosa. Die MHV-Reserve aus dem Vogtland war dabei aus der Saisonvorbereitung und zwei Partien beim Zwönitzer Sparkassen-Cup bereits bekannt – vor allem mit ihren Stärken.

Trotz erneut verändertem Kader im Vergleich zum letzten Spiel konnten sich die Gohliser bereits in den Anfangsminuten auf jene Stärken der Gäste einstellen und unterbanden beherzt das Tempospiel der Plauener und überzeugten selbst mit einem ruhigen Positionsangriff was beim 4:1 in der ersten 3-Tore-Führung resümierte. Doch die Gäste stellten sich zunehmend im Wurfbild auf das haftmittelfreie Spiel ein und beim 5:5-Ausgleich merkten die Gastgeber, dass für einen Heimsieg in dieser Partie die letzte Konsequenz benötigt wird. Diese gelang es anschließend zwar auf die Platte zu bringen, jedoch fehlte teilweise im Angriffsspiel die Konzentration im Passspiel, weshalb die Plauener bis zur Halbzeit mit zwei Toren Rückstand in Schlagdistanz blieben.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie zwar intensiv, allerdings in zahlreichen Situationen auch fehlerbehaftet. Dabei sah das engagierte Publikum auf beiden Seiten ein sehenswertes Torwartspiel, welches die Werfer ein ums andere Mal zum verzweifeln brachte. Beim 13:13 konnten die Vogtländer noch einmal ausgleichen, die rote Karte gegen die Gohliser kurz zuvor schien jedoch eine Initialzündung gewesen zu sein, denn es sollte das letzte Mal sein, dass die Heimmannschaft nicht in Führung lag. Und obwohl in den letzten 20 Spielminuten die Gäste lediglich vier Tore erzielen konnten, war selbst beim Stand von 19:17 in Spielminute 57 noch unfreiwillige Spannung für das heimische Publikum gegeben bevor Oliver Franke mit dem 20. Tor den Schlusspunkt dieser Partie setzen konnte. Neben der erneuten personellen Unterstützung aus der 2. Männermannschaft und A-Jugend zeigte sich Neuzugang Jonas Frenzel in seiner ersten Partie bereits mit zahlreichen engagierten Aktionen im Gohliser Rückraum als wertvolle Unterstützung auf die man sich in der bevorstehenden Rückrunde schon einmal freuen kann!

Fazit: In einem reichlich fehlerbehafteten Spiel zeigten die Gohliser am Ende die größere Entschlossenheit womit die Pluspunkte 6 und 7 eingefahren werden konnten. Zugleich gelang es sich für die deutlichen Ergebnisse in der Saisonvorbereitung gegen die Plauener zu revanchieren.

Das Kalenderjahr 2023 begann mit dieser Partie für die Gohliser Verbandsligamänner äußerst positiv und gibt der Mannschaft sicherlich Selbstvertrauen. Das ist auch nötig, denn bereits am kommenden Wochenende geht es zum Samstagabend (Anwurf 18:00 Uhr) in die Telemannstraße zum absoluten Ligaprimus. Gegen die Straßenbahner der SG LVB II ist nach einem phasenweise ordentlichen Hinspiel eine konzentrierte Leistung über die vollen 60 Spielminuten notwendig, damit am Ende ein akzeptables Ergebnis herausspringt.

Die SG Motor Gohlis-Nord I spielte mit:
Herold-Künne, Baum – Hoppe, Schilling, Fleig, Franke, Tietz, Meyer, Fricke, Frenzel, Schramhauser, Magirius, Fritzsch.
Offizielle: Uhlig, K. Fleig

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*