1.Mä: Deutlicher Heimsieg

SG Motor Gohlis-Nord I – Bornaer HV I 32:23 (15:10)

Am 16.11.2019

Nachdem man sich in der Vorwoche gegen das Schlusslicht von Lok-Mitte III bereits schwer tat, hieß es für die Gohliser Männer nun ihre positive Grundentwicklung mit einem deutlichen Heimsieg wieder auf die Ergebnistafel zu übertragen. Zwar konnten die Gäste aus Borna bis zum 5:4 noch auf Augenhöhe bleiben, doch dann gelang es zunehmend die eigene Dominanz durch konsequenteres Angriffsspiel auch im Spielstand aufzuzeigen. Zudem verbesserte sich die Abwehrarbeit und auch das Gohliser Torhüterspiel zunehmend im Verlaufe der Partie. Daraus resultierend konnte der Gohliser Trainer diesmal frühzeitig allen Spielern auch genügend Spielzeit ermöglichen, ohne dass es im Verlaufe der Partie nochmal einen größeren Bruch gab. Letztlich gelang ein souveräner Heimsieg.

Fazit: Durch zunehmend konsequentes Umsetzen der eigenen Spielidee gelang ein insgesamt deutlicher, aber unspektakulärer Sieg. Für die nächsten Gegner darf dann, auch bereits im Training vorab, gerne noch eine Schippe drauf gelegt werden, wenn man bis zur Weihnachtspause möglichst kein Spiel mehr verlieren will.

In der kommenden Woche steht in Mölkau erneut eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte auf dem Spielplan, die es nicht zu unterschätzen gilt. Volle Konzentration also für einen Gohlis Überfall zum Sonntagnachmittag: Anwurf 17:00 Uhr!

Für die SG Motor Gohlis-Nord I spielten:
Fritzsch, Baum, Wiedemann– Bachmann, Bockermann, Dudew, Fleig, Fricke, Hoppe, Kreher, Ruckick, Tietz, Wehle, Wienicke.

Trainer: Stein
Offizieller (B): Neumann

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*