MJE2: die Rückrunde ist erfolgreich gestartet!

HSG Rückmarsdorf – SG MoGoNo II 12:13 (6:5)

7.1.2024

Der Spielstart im Neuen Jahr war bereits am 07.01.2024. Die E2 startete mit dem Auswärtsspiel gegen die HSG Rückmarsdorf. Unsere E2 spielte mit großer Leidenschaft und einem sehr großen Zusammenhalt. Tolle Abspiele und super herausgearbeitete Tore. Der Gegner spielte ebenfalls ein gutes Spiel und konnte mehrfach nur vom Gohliser Torhüter aufgehalten werden. Die Spannung in der Halle war phänomenal. Tor auf der einen Seite, Tor auf der anderen Seite. Kein Team ließ locker. 39:27 Minute das 12:13 für die Gohliser. Die Fans jubelten und applaudierten, aber dennoch war noch eine halbe Minute zu spielen. Rückmarsdorf hatte den Ball, Rückmarsdorf verliert den Ball. MoGoNo ist am Ball. Die Fans drücken alle Daumen und schauen nach oben, dass die Zeit schneller läuft. Doch dann fällt der Ball einem Gohliser in der eigenen Hälfte auf die Füße. Rückmarsdorfs letzte Chance. Der Ball wird zum Mitspieler geworfen. Dieser wirft zum anderen. Der 3. Rückmarsdorfer zielt aufs Tor. Abpfiff!!! Die Zeit ist um!!! Rückmarsdorf hat die Zeit selber heruntergespielt und es bleibt beim 12:13 Sieg für die Gohliser E2. Im Hinspiel gegen Rückmarsdorf unterlagen die Gohliser noch deutlich mit 4:27 und nun dieses spannende, leidenschaftliche und kämpferische Spiel.

HV Böhlen – SG MoGoNo Leipzig II 23:11 (8:2)

Am 27.01.2024 ging es ohne Stammtorhüter zum Auswärtsspiel nach Böhlen. Zu Beginn hatten die großen Gegenspieler unsere E2 ein wenig überrumpelt. Doch dann starteten die Gohliser und die ersten Tore fielen. Dieses Spiel war nicht leicht, der Gegner größer und daher zumindest körperlich überlegen. Die Gohliser spielten weiter, rannten und kämpften um jeden Ball, streckten ihre kurzen Arme zum Block und feierten diesen, wenn er den Abschluss des Gegners verhinderte. Das gegnerische Trainerteam schien – trotz einer zehn Tore und mehr Führung ab der 24. Minute – noch immer großen Respekt gegenüber den Gohlisern zu haben. Denn den körperlich großen Spielern in der Mitte wurden keine Pausen gegeben. Dies schreckte die Gohliser nicht ab. Alle Spieler durften spielen, Positionen wurden variiert und die Freude am Handball war bis zur letzten Minute erkennbar. Fazit: Toller Einsatz der E2 und der Gegner konnte weniger Tore als im Hinspiel erzielen.

Zwei Rückspiele zwei Steigerungen. E2 – weiter so! 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*