WJB: Hochverdienter Punkt gegen Tabellenführer

SG Motor Gohlis-Nord – HSV Marienberg 21:21 (8:7)

am 27.01.2024

Am Samstag, den 27. Januar stand das erste Heimspiel des neuen Jahres an. Da wir diesmal das einzige Heimspiel an diesem Wochenende waren, ging es früher als sonst in die Halle, um alles aufzubauen. Dann waren auch schon die Gäste da: der Tabellenführer HSV Marienberg. Also ab in die Kabine und dann Erwärmung. Wir sind ehrlicherweise alle doch mit etwas Respekt ins Spiel gestartet, ließen uns aber nicht verunsichern und gingen trotz allem positiv und motiviert hinein. Das sollte sich als gute Entscheidung erweisen. Nach knapp 10 Minuten konnten wir mit 6:2  in Führung gehen! Die Kombinationen klappten auch sehr gut. In der Deckung rutschten wir gut zusammen und traten als Team auf. Die Bank und unsere Zuschauer unterstützten uns lautstark währenddessen.  Die Führung konnten wir weiterhin aufrechterhalten. Zur Halbzeit stand es 8:7. Voller Energie und ohne Übermut starteten wir in die zweite Halbzeit, doch auch Marienberg ließ nicht nach. Im Gegenteil, sie kamen immer näher, machten schnelle Tore über außen und gestalteten die Deckung offensiver. Sie waren uns dicht auf den Fersen, doch nach 41 Minuten hatten wir uns wieder mit 4 Toren abgesetzt (19:15). Das letzte Viertel wurde dann nochmal sehr spannend: 2 Zeitstrafen für uns und Marienberg war nun auch näher und voller Ehrgeiz. In der 45’ Minuten gab es den ersten Ausgleich (19:19). Wir kämpften weiter und ließen die Köpfe nicht hängen. Das Spiel sollte nicht verloren werden! Die Uhr zeigt noch eine Minute und Marienberg geht in Führung. Die Halle bebt bis wir 20 Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich holen. Ein jubelndes Unentschieden, was sogar Freudentränen bewirkte. Wir holen uns einen Punkt und damit den 3. Platz in der Tabelle. Wir sind unfassbar stolz auf unsere Teamleistung und den Ehrgeiz, der sich ja am Ende ausgezahlt hat. Der Jubel in der Kabine kam natürlich auch nicht zu kurz.

Am nächsten Samstag steht uns dann der zweitplatzierte HC Leipzig in der Heimhalle gegenüber. Dann heißt es wieder: Let’s Go MoGoNo!!!

 

(Bericht: Mannschaft)

1 Kommentar

  1. Super toll, herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung an das gesamte Team.
    Starke Entwicklung .
    Weiter so, das macht Spaß und Freunde .
    Lets Go MoGoNo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*