1.Mä: Sieg im Spitzenspiel nach Leistungssteigerung in Halbzeit zwei

SG Motor Gohlis-Nord I – HSV Mölkau 31:26 (13:15)

am 30.04.2022

Nach vierwöchiger Pause stand in der Kästner-Halle in Gohlis das nächste Spitzenspiel der Bezirksliga Leipzig an. Die SG traf auf den mit nur zwei Verlustpunkten eine bisher grandiose Saison spielenden HSV Mölkau.
Gohlis startete nicht schlecht in die Partie und es entwickelte sich bis zur Mitte der ersten Halbzeit eine knappe Begegnung. Dann begannen die Mölkauer besser zu werden und konnten sich bis auf drei Tore absetzen. Unsere Männer ließen sich jedoch nicht abschütteln und so verkürzte Maximilian Tietz mit der Pausensirene durch einen 7m-Wurf noch zum 13:15-Halbzeitstand.
Nach der durchwachsenen ersten Hälfte schien die Ansprache beim Pausentee gewirkt zu haben. Gohlis startete direkt wie die örtliche Feuerwehr in die zweiten 30 Minuten. Mit einem Fünf-Tore-Lauf zwang man die Gäste schon nach 3 Minuten die zweite grüne Karte auf den Tisch des Kampfgerichtes zu legen. Auch beim Gegner schien die Ansprache der Trainerin Wirkung zu zeigen und der HSV kämpfte sich wieder auf zwei Tore an die Hausherren heran. Jedoch ließ man sich auch davon nicht aus der Ruhe bringen und zwang die Gäste schon 15 Minuten vor Schlusspfiff ihre dritte Auszeit zu nehmen.
Diesmal wirkte die Unterbrechung nicht: Gohlis brachte den Vorsprung souverän durch die letzten Spielminuten, sodass am Ende eines sehenswerten Spiels beider Mannschaften ein 31:26 Sieg für die SG von der Spielstandsanzeige abzulesen war.
Mit diesem wichtigen Sieg schafften sich die Gohliser Männer eine gute Ausgangslage am kommenden Wochenende vor großer Kulisse den dritten Platz in der Bezirksliga festzumachen, um dann auf Schützenhilfe zu hoffen und womöglich sogar noch auf den zweiten Platz vorzurücken.

(Bericht: J. Steinhart)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*