2.Mä: aufsteigende Form beim Auswärtssieg in Borna bestätigt

SG MoGoNo II entführt 2 Punkte aus Borna und holt den dritten Sieg in Folge.
Bornaer HV 09 II – SG Motor Gohlis-Nord II 26:31 (14:16)

Am 14.11.2021

Nach mühsamem Start in die Saison mit 0:6 Punkten aus den ersten drei Spielen kämpfte sich das Team mit 2 Siegen aus den folgenden Spielen in die Saison zurück und zeigte damit echte Come-Back-Qualitäten. Nun sollte beim Auswärtsspiel in Borna der positive Trend bestätigt und die Punktebilanz endlich wieder ausgeglichen werden.

Der Trainer konnte personell wieder aus den vollen Schöpfen und sich auf eine vollbesetzte Bank verlassen. Ebenso zahlreich erschienen war die MoGoNo Auswärtsfankurve, die sich die Chance auf zwei MoGoNo-Spiele in Folge nicht nehmen ließ und die Mannschaft lautstark unterstütze.
MoGoNo startete von Anfang an gut ins Spiel und ging trotz ungewohnter Situation mit Harz an Ball und Händen gleich mit 2:0 in Führung. Auch wenn in der Folge das ein oder andere Gegentor dazu kam, blieb der Angriff der MoGoNo-ler weiterhin durchschlagskräftig und es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit wechselnden Führungen zwischen der SG Motor Gohlis-Nord II und dem Heimteam des Bornaer HV 09 II (6:6 nach 10 Minuten, 10:11 nach 20 Minuten). Nachdem das Heimteam in der Folge in wenigen Minuten einen Rückstand in eine 2 Tore Führung umwandelten (13:11) wurden in der letzten Auszeit kurz vor der Halbzeit allen noch einmal Beine gemacht – mit Erfolg: Halbzeitstand 14:16.
Nach einer kurzen Verschnaufpause startete die Mannschaft gleich mit dem ersten Tor in die zweite Halbzeit, motiviert, die Führung nicht mehr aus der Hand zu geben. Gegen eine müder werdende Heimmannschaft waren nun alle nochmal bemüht sich in die Torschützenliste einzutragen. Obwohl Borna immer wieder versuchte, nochmal ins Spiel zu kommen und auch ab und an den Spielstand verkürzte, zeigen die Gohliser ihr neu gewonnenes Selbstvertrauen, lassen sich nicht aus der Ruhe bringen und verteidigen in der gesamten zweiten Halbzeit stets ihre Führung (19:21 mach 40 Minuten, 23:26 nach 50 Minuten). Am Ende lassen es sich die Gäste nicht nehmen die 30-Tore Marke noch zu knacken und die 2 Punkte mit einem 26:31 Auswärtssieg nach Gohlis zu entführen.
Im Anschluss wurde der Sieg noch mit Getränken und dem Anfeuern der im Anschluss antretenden ersten Gohliser Handballmännermannschaft zelebriert. Diese machten den Sack leider nach furiosem Start erst sehr spät zu, entführten aber ebenfalls 2 Punkte aus Borna (24:26). Damit endete der Handballausflug in die Kreishauptstadt für beide Mannschaften aus dem Leipziger Norden mit einem zufriedenstellenden Ergebnis.

(Bericht: F. Magirius)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*