2.Mä: Erster Saisonsieg im Nordderby

TuS Leipzig-Mockau – SG Motor Gohlis Nord II 27:30 (14:12)

am 31.10.21

Mit voll besetztem Kader ging es an diesem Spieltag zu TuS Mockau, welche ihre Heimspiele in der neuen Sporthalle an der Messeallee austrugen. Wir waren uns alle einig, dass in diesem Spiel nun endlich die ersten zwei Punkte auf der Habenseite in der Saison her mussten. Hoch motiviert gingen wir in dieses Spiel, um gleich vom Anwurf weg zeigen, wie schwer es der Gastgeber haben sollte. Nur leider ging dieser Plan nach hinten los. Vorne waren wir nicht konzentriert genug und vermasselten uns durch eigene Fehler den Torerfolg. Die Heimmannschaft machte das wesentlich besser und ging mit 2:0 in Führung, ehe wir nach knapp vier Minuten auf 2:1 verkürzen konnten. Doch durch gute Abwehrarbeit konnten wir in der achten Minute zum 2:2 ausgleichen. In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel, in dem wir nur nachlegen und, bis zur Pause, nicht mehr ausgleichen konnten (5:4, 9:5, 13:11).
Den Beginn der zweiten Hälfte wollten wir konzentrierter und konsequenter angehen. Tatsächlich gelang es uns durch einen 3:0-Lauf in der 38. Minute zum 18:18 auszugleichen. Die nächsten Minuten drehte das Spiel zu unseren Gunsten, so dass sich die Heimmannschaft gezwungen sah in der 40. Minute beim Stand von 19:20, eine Auszeit zu nehmen. Dennoch konnte diese kurze Unterbrechung unseren Lauf nicht stoppen und wir zogen über ein 20:22 auf ein 22:26 in der 52. Minute davon. Der gegnerischen Mannschaft gelang es in den letzten Minuten nochmal bis auf zwei Tore ranzukommen, allerdings ließ unser Team dann nichts mehr anbrennen und brachte mit einem 27:30 das Spiel über die Ziellinie.
Ein großes Dankeschön geht natürlich an die mitgereisten Fans für die Unterstützung.
Kommende Woche empfangen wir zur Primetime am Samstagabend die vierte Mannschaft der LVB.

Für die SG Motor Gohlis-Nord II spielten:
Jörg und Richard im Tor, Sebastian F., Patrick (1), Adrian, Steffen, Philipp, Bastian (4), Christian (1), Lorenz (9), Friedrich (2), Peter (4), Max (6), Pierre (3)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*