MJA: Schnee, der auf Zwickau fällt

ZHC Grubenlampe – SG Motor Gohlis-Nord 29:29 (13:11)

am 19.11.2022

Mit den ersten Schneeflocken lockte das beschauliche Zwickau mit einem Auswärtsspiel in der A-Jugend Sachsenliga. Mit leicht reduziertem Kader und einigen angeschlagenen Spielern machten wir uns auf den Weg. Es war kalt, aber sächsisch gemütlich in der Spielvorbereitung. Eile kennt man in Zwickau nicht.
Guten Mutes wieder etwas zu lernen und wertvolle Erfahrungen mitzunehmen begaben sich die Jungs aufs Parkett. Nach verhaltenem Start und beschnuppern beider Mannschaften. Die Abwehr stand noch nicht richtig und lies die Spieler ZHC Grubenlampe gut ins Spiel finden und sie belohnten sich mit den ersten Toren. Nach etwas über 7 Minuten erlöste uns Eddy mit dem ersten Tor. Leider häuften sich im Angriff die Fehlwürfe und die MoGoNo Jungs gerieten mit 7:2 in Rückstand. Jedoch Koch in den Schnee stecken gab es nicht und nach einigen Umstellungen und einer sich gut abstimmenden Abwehr gelang es sich zur Halbzeitpause auf 13:11 heranzukämpfen. Lobend zu erwähnen ist der Wille sich jeden Ball zu erkämpfen. Vor allem Marius glänzte hier mit zahlreichen Erfolgen.
Die zweite Halbzeit begann mit frischer Energie und einer starken Abwehrleitung auf beiden Seiten. Der ZHC Grubenlampe blieb in Führung doch die Jungs fanden immer besser ins Spiel und immer häufiger eine Lücke in der Abwehr des Gegners. Fünfzehn Minuten vor Spielende begann die Aufholjagt. Tor um Tor schmolz der Vorsprung des ZHC, bis der Ausgleich in der 53. Minute geschafft war. Der Kampfgeist war noch einmal entfacht und brachte den Schnee in Zwickau zum Schmelzen. Das Unentschieden in den Händen und einen Sieg vor Augen wurde um jeden Ball konzentriert gekämpft. Leider sollte die Entscheidung nach Wunsch der sonst sehr guten Schiedsrichter, durch einen mit der Schlusssirene gegebenen 7m fallen. Nicht hier und heute, mit einer Glanzparade von Jakob hielten die Jungs den Punkt fest. Es war eine mannschaftlich geschlossene Leistung mit Gefahr von allen Positionen und einem Jannis, welcher heute über sich hinausgewachsen ist. Ein verdientes Unentschieden auf beiden Seiten. Danke an den ZHC für das faire und schöne Spiel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*