WJE: Die Überraschung (dann doch) verpasst

TuS Mockau – SG Motor Gohlis-Nord 27:23 (13:10)

4.2.2024

Zu für uns vergleichsweise später Stunde, stand am Sonntag 12Uhr mittags das Auswärtsspiel gegen TuS Leipzig-Mockau an. Unsere Gegnerinnen mussten in dieser Saison erst zwei Minuspunkte verbuchen – die Favoritenrolle war somit klar verteilt. Wir wollten es den Mockauer Mädels aber schwerer machen, als im Hinspiel. Hier gab es eine klare 15:29 Schlappe.

So ist es keine Überraschung, dass Mockau schnell mit 1:0 in Führung ging – wohl aber, wie sich das Spiel dann weiterentwickelte. Nach 10 Minuten führten wir mit 5:8. Gut in der Deckung und sicher im Abschluss konnten unsere Mädchen ein echtes Achtungszeichen setzen. Am Ende der ersten Hälfte verloren wir dann aber etwas den Faden – oder die Zuordnung, ließen uns verunsichern und fingen auch ein paar sehr leichte Tore. So ging es mit einem 3 Tore Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete wieder fulminant. Mit viel Willen, guter Deckung und tollen Zusammenspielen konnten wir nach 7 Minuten den Anschluss herstellen. 15:15! Was wäre das für eine Überraschung, wenn wir das halten könnten. Weitere 7 Minuten ging es hin und her bis die Mockauer Mädchen sich leicht absetzten und das Spiel schließlich doch recht klar mit 27:23 für sich entscheiden konnten. Sie hatten den längeren Atem und bestraften jeden kleinen Fehler von uns eiskalt.

Fazit: Mit weiß-blauer Brille gesehen, wäre zumindest der Punkt verdient gewesen. Aber, wie heißt es so schön – Erlebnis ist wichtiger als Ergebnis. Der nächste Erfolgt kommt bestimmt. Wir sind stolz auf unsere Mädchen.

MoGoNo – Girls Power

Bericht von AS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*